Im Betrieb sicher und gesundheitsförderlich verhalten

Mitarbeiter in den betrieblichen Arbeitsschutz einbinden

Der Inhalt, der Zeitpunkt und die rechtmäßige Dokumentation für die Unterweisungen der Beschäftigten ist bei den jährlich wiederkehrend Unterweisungen zu beachten.
Berufsgenossenschaftliche und staatliche Vorschriften verlangen von Betrieben die regelmäßige Sicherheitsunterweisung der Mitarbeiter und Beschäftigten. Zu beachten sind dabei Inhalte, Zeitpunkt und eine rechtmäßige Dokumentation. Ferner müssen alle gesetzlichen Änderungen und Vorgaben in die Sicherheitsunterweisung einfließen wie z. B. die neuen Maßstäbe zur Gefährdungsbeurteilung gemäß ASR V3, MuSchG oder Beschäftigtendatenschutz. Neben den Sicherheitsunterweisungen zum gesundheits- und sicherheitsgerechten Verhalten am Arbeitsplatz müssen Sie auch konkrete Betriebsanweisungen erstellen und den Mitarbeitern bekannt machen.
Im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung werden die Unterweisungsthemen festgeleg
Unterweisungen sind mindestens 1x jährlich durchzuführen und zu dokumentieren

Download Setup Bestellen

Arbeitsschutzgesetz und die DGUV - folgende Grundregeln zu beachten
Über das Arbeitsschutzgesetz und die DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ sind die unternehmerischen Grundpflichten geregelt. Neben der betrieblichen Organisation zum Arbeitsschutz sind u.a. folgende Grundregeln zu beachten:
• Gefährdungsbeurteilung
• Unterweisen
• Auswahl Personal
• Auswahl Arbeitsmittel
• Erste Hilfe



Predictive Maintenance Planung der fälligen

Predictive Maintenance, präventive Wartung

Predictive Maintenance erhöht die Effizienz - spart Kosten - Software direkt ausprobieren.
Predictive Maintenance für Unternehmen jeder Größe Planung der fälligen mehr...
Service Techniker Servicetechniker  für kompetenten Service an den

Service Techniker als Experte von Wartungsarbeiten

Verfügbarkeit und Effizienz von Anlagen Service der Inspektion - Service Techniker zur Überwachung der notwendigen Wartungsarbeiten - Software jetzt herunterladen -
Service mehr...
Maschinenausfall Was Sie jetzt in Ihrem Unternehmen umsetzen müssen.

Maschinenausfall durch Wartungssoftware vorbeugen

Maschinenausfällel mit einer Software vorbeugen - Testversion direkt ausprobieren -
Praxistaugliche Maschinenververwaltung Was Sie jetzt in Ihrem Unternehmen umsetzen müssen. mehr...
Maschinenlogbuch Planung der fälligen

Maschinenlogbuch in nur einem System

Sicherheit geht vor - Maschinenlogbuch - 21 Tage kostenlose Software Testversion -
Maschinenlogbuch Software mit Prüfprotokollen Planung der fälligen mehr...

Prüftermine dokumentieren und erinnern lassen

Einfach klar und übersichtlich - Wartungstermine mit dem Wartungsplaner verwalten

Wartungen planen

Erfüllen Sie Ihre Prüfpflichten.

Sind Sie gut vorbereitet für das Audit?
Haben Sie die Prüfberichte für den Betriebsprüfer griffbereit?
Die Software Wartungsplaner befasst sich mit der Wartung, Inspektion und Instandsetzung von Betriebsmitteln.

Testen Sie die Software 3 Wochen kostenlos.



STK + MTK Prüfungen nach MPBetreibV: Die Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) ist eine gesetzlich vorgeschriebene Prüfung. Die „Sicherheitstechnische-Kontrolle“, auch kurz STK genannt, ist eine vom Deutschen Gesetz vorgeschriebene, periodisch wiederkehrende Prüfung für Medizinprodukte.

Die richtige Wartungsdokumentation stellt Ihre Sicherheit an erster Stelle. Mit der Wartungsdokumentation von HOPPE haben Sie alles parat

Ihre Vorteile

  • Zeitersparnis durch weniger Verwaltungsaufwand im Arbeitsschutz
  • alle wichtigen Prüf- und Wartungstermine auf einen Blick
  • organisieren Sie die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen einfach, schnell und digital.

Software Wartungsplaner erleichtert die Prüfung von Betriebsmitteln
Geräte wie Betriebsmittel, die in einem Unternehmen zum Einsatz kommen, müssen sicher für die Mitarbeiter sein. Der Gesetzgeber sieht eine Vielzahl von Prüfungen der unterschiedlichen Gerätschaften vor, um diese Sicherheit zu gewähren

Prüfplanung und Prüfprozesse
Die Software zur Prüfplanung hilft Ihnen, Fertigungs- und Prüfprozesse qualitätsgerecht aufeinander abzustimmen..